Vereinsanlage

s' SEV Dampfbähnle fährt wieder
25-07-2020

Am zweiten Sonntag im Juli war es endlich soweit, die Corona-Auszeit für das Kürnbacher Dampfbähnle hatte ein Ende. Nachdem das vom SEV erstellte Fahrtagskonzept positiv beurteilt wurde und die aktiven Mitglieder des ersten Fahrtages die entsprechenden Absperrungen und Markierungen installiert hatten, kamen um 11 Uhr auch schon die ersten Fahrgäste.



Die Fahrgäste waren durch die bis dahin im allgemeinen Alltag bereits geübten Corona Vorsichtsmaßnahmen sensibilisiert und haben sich hervorragend an die neuen Regeln auf der Dampfbahn gehalten.

Es war allgemein ein riesiger Spaß für die großen und vor allem für die kleinen Fahrgäste, endlich wieder ein paar Runden auf der Dampfbahn drehen zu können.
Auch wir als Mitglieder hatten unseren Spaß die fröhlichen Gesichter zu sehen und waren sehr erleichtert, dass sich unsere Gäste so diszipliniert verhalten haben.

Mit den positiven Erfahrungen des ersten Fahrtage sind wir sicher, von nun ab wieder am 2. und 4. Sonntag des Monats bis Mitte Oktober einen Fahrtag durchführen zu können.



Eindrücke vom ersten Fahrtag 2020.



Das SEV Team freut sich schon auf den zweiten Fahrtag am 26. Juli 2020.

Text und Bilder von SEV Mitgliedern

Weiterlesen
Kinderfeuerwehren besuchen das oberschwäbische Muesumsdorf
06-01-2020



Die Kinder durften mit der Bahn fahren. (Foto: privat)

Die Kinderfeuerwehren aus Laupheim, Warthausen und Bad Schussenried haben im Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren eine spannende Zeit erlebt. Gemeinsam besuchten die 50 Kinder das Oberschwäbische Museumsdorf in Kürnbach. Unter dem Motto „Heut’ ist Waschtag!“ und „Als die Urgroßeltern Kinder waren“ war es für die Kinder ein Erlebnis nicht nur zu sehen, sondern auch persönlich mitzuerleben, wie mühevoll und anstrengend das Wäschewaschen anno dazumal war. Aber auch die Schulzeit wie zu Großelternzeiten hatte Eindruck hinterlassen. So manches Kind sagte, dass es doch froh sei, in der heutigen Zeit zur Schule gehen zu dürfen. Ein besonderes Highlight war die Fahrt mit der Minidampfbahn auf dem großräumigen Gelände des Schwäbischen Eisenbahnvereins. An den strahlenden Augen der Kinder konnte man die Faszination für die kleinen Dampfbahnen ablesen. Kaum war die Lok angeheizt, ging es immer wieder auf die etwa fünfminütige Reise über das groß ausgebaute Schienennetz. Für die Kinder wurden insgesamt drei verschiedene Züge gleichzeitig auf die Strecke gebracht. Egal ob Elektro-, Dampf- oder Kohlelok es war auf jeden Fall ein Riesenspaß für die Kinder.

Foto: privat

Weiterlesen
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und Spendern für die großzügige Unterstützung unserer Aktion für die Radio 7 "Drachenkinder":
22-09-2018
  • Firma Schlegel Elektrokontakt,Dürmentingen
  • Firma SHW Automotive GmbH, Bad Schussenried
  • Firma Georg Britsch, Bad Schussenried
  • Wachslädle, Bad Schussenried
  • Metzgerei Huber, Aulendorf
  • Bäckerei Leser, Aulendorf
  • Bäckerei Konditorei Laux, Bad Schussenried-Otterswang
  • Bäckerei Keim und Brecht, Biberach
  • Firma Paul Maschinenfabrik, Dürmentingen
  • Autohaus Moser GmbH, Aulendorf
  • Aral Tankstelle Ganal, Bad Schussenried
  • Bäckerei Gueter, Bad Waldsee
  • Bäckerei Konditorei Herrmann, Bad Waldsee
  • Werbe Wassmer, Bad Schussenried
  • Schussentäler Schalmeien, Aulendorf

Außerdem ein riesiges Dankeschön an alle
Fahrgäste und Vereinsmitglieder für ihr
Kommen und Dabei sein und die große
Spendenbereitschaft!




 


 

RADIO 7 DRACHENKINDER
... sind kranke, behinderte oder traumatisierte Kinder und
Jugendliche aus dem Radio 7 Land.
Weiterlesen
 
Unsere Anlage ist wieder vom TÜV abgenommen
16-07-2017

Ende Juni war ein Ingenieur des TÜV Süd auf unsere Anlage in Kürnbach. Alle drei Jahre wird unsere Anlage vom TÜV gründlich geprüft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es gab keinerlei Beanstandungen sowohl beim Zustand der Anlage als auch bei den Fahrzeugen. Hier zahlt es sich aus, wenn auf die Sicherheit großer Wert gelegt wird. Dies haben wir in der Vergangenheit immer so gehalten und werden auch in Zukunft so verfahren.


Weiterlesen
Workshop Mai
16-07-2017

Am 13.5.2017 führte der SEV wieder einen Workshop auf der Vereinsanlage durch. Wie immer geht die Arbeit auf einer so großen Anlage nicht aus. Früh morgens trafen sich die Mitglieder und die Arbeiten für diesen Tag wurden besprochen. Anschließend machten sich die einzelnen Gruppen ans Werk.

Eine Gruppe war damit beschäftigt die Weichensteuerung und das Harzkamel in Ordnung zu bringen.

Natürlich war auch wieder genügend Unkraut zu beseitigen und die Weichenhebel erhielten einen neuen Anstrich. Der Rasen hatte dringend eine Rasur nötig.




Zur Mittagszeit zauberte unser Koch Rolf wieder ein nahrhaftes Essen, damit wir den Nachmittag auch noch überstehen. Dann ging es weiter munter ans

Da die Anlage nun schon weit über 10 Jahre alt ist, sind Teile des Gleisbettes so mit Humus von abgestorbenen Pflanzen gefüllt, dass wir das darin wachsende Unkraut nicht mehr unterdrücken können. Im ältesten Teil der Anlage haben wir nun begonnen das Gleis auszubauen, den alten Schotter zu reinigen und neu aufzubringen. Das wird uns jetzt noch eine Zeit lang beschäftigen.

Zum Abschluß des Tages konnten wir somit wieder ein paar Punkte unserer ToDo Liste erleichtert streichen.

Bilder von Franz Röschinger

Weiterlesen

Ältere:

Auswintern 2016
16-04-2016

Frühjahr bedeutet für den SEV, die Vereinsanlage und das Rollmaterial des Vereins fit für die Fahrsaison zu machen. Am Samstag den 2. April trafen sich viele Mitglieder um die Anlage für die Saison 2016 herzurichten. Das Wetter war ideal und so machten sich die einzelnen Teams an die Arbeit.

Martin und Steffen kümmerten sich um die 5 Zoll Lokomotiven. Es galt die drei Vereinslokomotiven vom Konservierungsmittel zu befreien und alle Teile auf Verschleiß und Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Peter gesellte sich nachmittags noch zu diesem Team, nachdem er am Vormittag noch kurz benötigte defekte Teile zu Hause angefertigt hatte. Rolf und Thomas kümmerten sich um die großen Lokomotiven. Wolfgang schmiss sich in seinen Blaumann und bearbeitete die Rosen am Feldherrenhügel, die trotz oder wegen dem radikalen Schnitt letztes Jahr, wieder kräftig getrieben haben.

Adolf und Franziskus bauten die Entkalkungsanlage fachgerecht in den Wärmeschutzkontainer ein. Dies erspart uns jetzt das umständliche Abbauen der Anlage im Winter, um Frostschäden zu vermeiden.

Andy und Daniel kümmerten sich um die Weichen und Weichenantriebe. Auch die Weichenlaternen wurden von ihnen wieder montiert.

Klaus und Franz rückten dem Laub und den Ästen, die die Herbststürme und der Winter auf unsere Anlage geschmissen haben, zu Leibe. Florian half ihnen, nachdem er die Schlackegruben von den letztjährigen Überbleibseln befreit hatte.

Thomas und Reiner kümmerten sich unter Anderem um die Betriebsstoffe. Hans-Jürgen, Constanze, Florentine, Magdalena und weitere Mitglieder kümmerten sich noch um Unkraut, Büsche, die Gleisanlage und und und.

Alle Mitglieder freuten sich über das leckere Mittagessen, das von Pia und Geli gezaubert wurde. Frisch gestärkt ging es dann zum Endspurt und um 18 Uhr war die Anlage gerüstet zum ersten Fahrtag. Allen Akteuren einen herzlichen Dank.

Bilder und Text von SEV Mitgliedern.

Weiterlesen
Arbeitseinsatz am 12.08
12-08-2013

Am Montag den 12. August 2013 wurden auf der Vereinsalage mehrere Arbeiten durgeführt, dazu gehörten:

 

1.  Aus dem Schotterbansen den Restschotter ausschaufeln und im Abstellbereich 5 Zoll verteilen. Trennmauer im Schotterbansen aufbauen, damit später das Brennholz für die 10 Zoll Dampfloks gelagert werden kann.
2. Versetzen der zwei Lichtsignale im Einfahrtsbereich zum Bahnhof 7 ¼ &10 Zoll. Alten Kabel ausgraben, Kabelgraben verlängern, Fundamentsockel der Signale versetzten, neue Kabel in Schutzschlauch einziehen, alles wieder eingraben und planieren.
Weiterlesen
Vorbereitung zum Andampfen!
06-04-2013
Am 14.April beginnt die Fahrsaison 2013 auf der Dampfbahn Kürnbach. Zuvor muß jedoch die Anlage aus dem Winterschlaf geweckt und alles für einen reibungslosen Fahrbetrieb vorbereitet werden. Bei sehr kaltem (+4°), aber Gott sei Dank trockenem Wetter haben am Samstag den 6.April die Vereinsmitglieder die Anlage von den Spuren des Winters und Unrat befreit, Schäden an der Gleisanlage behoben, technische Einrichtungen überprüft, die Dampfloks nach ihrem langen Winterschlaf angeheizt und Probe gefahren und so weiter und so weiter. Wenn jetzt der kommende Sonntag ordentliches Wetter mit annehmbaren Temperaturen bringt steht einem erfolgreichen Saisonstart nichts im Wege.

DR

Weiterlesen
 
Gleiserweiterung im Bahnhofsbereich 05/2012
01-06-2012

Rechtzeitig zum Dampffest 2012 konnten wir endlich eine eigentlich schon lange geplante kleine Erweiterungsmaßnahme durchführen. Durch den Einbau von zwei Weichen in das relativ lange Stumpfgleis vor dem Gleissperrsignal wurde dessen Nutzungsmöglichkeit erheblich verbessert. Während das Einfahren in dieses Abstellgleis auch bei starkem Fahrbetrieb ziemlich problemlos war, brachte das Ausfahren, vor allem von längeren Zügen, Komplikationen weil diese bis in die Hauptstrecke zurück stoßen mussten und dann erst in der Hauptfahrrichtung weiterfahren konnten. Durch die Weichenverbindung am Ende des Stumpfgleises ist jetzt Ein- und Ausfahrt ohne große Störung des Fahrbetriebes möglich. Auch ein Lokwechsel ist dank des verbleibenden kurzen Stumpfgleises – es hat die selbe Länge wie die Drehscheibenbrücken - gut möglich.

 

Weiterlesen
118 aufrufe / 2 heute